Sonntag, 29. Mai 2011

[Rezension] Gayle Forman - If I stay

On a day that started like any other…

Beschreibung: Bleiben oder gehen, lieben oder sterben?

Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert?
Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht vor der einzigen Entscheidung des Lebens: Bleiben oder gehen?

Meine Meinung: "If I stay" ist ein sehr gefühlvolles Buch. Es beschreibt im Wechsel zum einen die Geschehnisse direkt nach dem Unfall. Mia ist zwar so schwer verletzt, dass sie nicht bei Bewusstsein ist, doch ihr "Geist" schwebt neben ihrem Körper und kann alles beobachten: ihre Verwandten und Freunde, die sich um sie sorgen und um sie bangen. Sie weiß nicht was mit ihrem kleinen Bruder geschehen ist, ob er überlebt hat oder ob sie die einzige Überlebende ist. Zum anderen wird in Rückblenden von ihrem Leben vor dem Unfall erzählt, wie sie sich in Adam verliebt hat, wie sie zusammengekommen sind und wie gut ihr Verhältnis zu ihrer Familie war.
Dieses kurze, nur knapp 200 Seiten umfassende Buch hat mich sehr bewegt. Es beschreibt die Gefühle Mias sehr einfühlsam und intensiv. Man fühlt mit ihr mit, spürt ihre Verzweiflung und ihre Sorgen und fragt sich bis zum Schluss wie sie sich entscheidet: Ob sie bleibt oder ob sie geht...    

Mein Fazit:  "If I stay" ist das erste Buch, das ich von Gayle Forman gelesen habe, aber es wird mit Sicherheit nicht das Letzte bleiben. Der Nachfolger "Where she went" ist jedenfalls schon vorgemerkt!
(5 von 5 Sternen)

Verlag: Random House UK
Taschenbuch: 202 Seiten
ISBN-13: 978-0385616218

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen