Freitag, 17. Juni 2011

[Stöckchen] Leser sind...

   No comments     
categories: 
Ich habe mir bei Ayanea von Bücher aus dem Paradies ein interessantes Stöckchen über die Natur von Leseratten gemopst. Und da das die perfekte Gelegenheit ist, ein bisschen über mich zu erzählen, werde ich direkt mal meine Antworten dazu aufschreiben. :)

Leser sind Katzenliebhaber!
Ja, definitiv! Ich liebe, liebe, liebe Katzen, Bilder von süßen Katzen, eigentlich liebe ich alles an Katzen! :)
Katzen > Hunde ;)

Leser sind sonnenscheu.
Wahrscheinlich wäre das besser für meine Gesundheit, aber nein, ich bin alles andere als sonnenscheu. Ich liebe den Frühlingsbeginn, wenn endlich wieder warme Sonnenstrahlen meine Nase kitzeln. Und es gibt (fast) nichts schöneres, als bei schönem Wetter im Garten ein gutes Buch zu lesen.

Leser sind Bauchmenschen.
Die Frage muss ich wohl auch eher mit einem Nein beantworten. Ich bin wohl eher ein Kopfmensch, der sich oft sehr lange überlegt, bevor er zu einer Entscheidung kommt und nur selten aus dem Bauch heraus Entscheidungen trifft.

Leser sind romantisch.
Bekenne mich schuldig als hoffnungslose Romantikerin, die sich gerne herzzerreißende Liebesfilme anschaut und deren schönsten Urlaubserinnerungen die Sonnenuntergänge am Strand sind.

Leser sind solange kinderlieb, bis das Lieblingsbuch mit Buntstiften verschönert ist.

Stimmt! :) Hände weg von meinen Büchern. ;)

Leser sind Sammler, nicht nur von Büchern.
Früher war ich das. Ich habe Überraschungseier-Figuren, Telefonkarten, Euro-Münzen und noch vieles mehr gesammelt. Aber mittlerweile beschränke ich meine Sammelleidenschaft auf Bücher, was auch den Geldbeutel wesentlich mehr schont. :)
 
Leser lieben Kuchen und Kaffeeklatsch.
Also eigentlich auch eher nicht. Das kommt natürlich auch auf die Gesellschaft an. Allerdings würde ich bei dieser Frage eher zu einem "Nein" tendieren.

Leser haben beruflich mit Menschen zu tun.
Ich arbeite definitiv nicht allein in meinem Kämmerlein und entspreche auch "NICHT" dem klassischen Bild eines Softwareentwicklers. Soviel zu den Vorurteilen. ;) 
Aber ob man bei meinem Berufszweig von "mit Menschen zu tun" sprechen kann? Wohl eher auch nicht^^

Leser essen Bio.

Wenn mich das schlechte Gewissen packt, dann ja. :D
 
Leser schreiben selber oder haben es als Kind gemacht.

Öhm ... ich schreibe seit neuestem diesen Blog. Somit: Ja! 
 
Leser haben gute Freunde, aber davon nicht viele.

Dem ist nichts hinzuzufügen. :)

Leser spielen gerne.

Zurzeit bin ich zwar nicht mehr so aktiv, aber ich habe eine ganze Weile und mit großer Begeisterung meine Ritualistin in Guild Wars gespielt. Ansonsten spiele ich auch gerne Gesellschaftsspiele, Kartenspiele, ab und zu auch Poker, aber niemals um Geld. 

Leser sind hilfsbereit und gut.
Das lass ich mal lieber andere entscheiden. ;)

Leser träumen gerne.

Ja klar. In richtige Tagträumereien verfalle ich zwar selten, aber hin und wieder passiert mir sogar das.
 
Leser fahren kleine Autos.

Ob mein Opel Astra klein ist, liegt wohl im Auge des Betrachters, je nachdem, ob der Betrachter einen Twingo oder einen BMW 3er fährt.

Leser lasen im Kindesalter gern unter der Bettdecke.

*hihi* Ja, das war schön!

Leser haben mit den Augen Probleme.

Dass es da einen Zusammenhang mit der Sache mit der Bettdecke geben könnte, halte ich für ein Gerücht. ;)

Leser können sich stundenlang in einem Buchladen aufhalten.

Oh ja, zum Leidwesen aller Nicht-Leser können wir das.  

Leser haben mindestens zwei signierte Bücher im Regal.
Ich habe mir damals, als ich noch Wolfgang Hohlbein gelesen habe, ein Buch von ihm signieren lassen. :) Ansonsten habe ich ein paar signierte Postkarten von der Buchmesse. Wenn man die ganzen Postkarten als ein signiertes Buch zusammenfast, habe ich summa summarum zwei signierte Bücher.

Leser haben bestimmt schon mal für einen Romanhelden geschwärmt (oder schwärmen für einen).
Wieso sollte ich für eine fiktive Figur schwärmen? Welchen Sinn macht das denn bitte?

Leser haben schon mal Orte in den Büchern bereist.
Nein, zumindest nicht bewusst.

Leser besuchen gerne Veranstaltungen rund um Bücher (z. B. Messen, Lesungen, Signierstunden usw.).

Oh ja, und wie. Wir waren die ganzen letzten Jahre immer auf der Frankfurter Buchmesse! :) Nur zu einer Lesung habe ich es bisher leider nicht geschafft.

Leser verleihen nur ungern ihre lieb gewonnenen Bücher.

Ja! Ich habe früher so schlechte Erfahrungen mit dem Ausleihen von Büchern gemacht, dass ich da sehr vorsichtig geworden bin. Deshalb verleihe ich Bücher nur noch innerhalb der Familie und an sehr gute Freunde.

Leser sind Nachtmenschen.
Nein, eher das Gegenteil. :D Ich mag die Vorstellung nicht, den Tag zu verschlafen. Deshalb bin ich auch am Wochenende spätestens um neun auf den Beinen, gehe dafür aber früher ins Bett. Wie langweilig. ;)

Leser würden sich nie von lieb gewonnenen Büchern trennen.

Stimmt!


Das hat wirklich Spaß gemacht! :)
Und vielen Dank an alle, die bis hierhin gelesen haben!

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen