Dienstag, 11. Oktober 2011

[Rezension] Kristan Higgins - Meine Brüder, die Liebe und ich

Inhalt:
Chastity O'Neill war immer schon "eine von den Jungs". Mit vier älteren Brüdern, einer Schwäche für die Yankees und ihrem großen und kräftigen Körperbau, sehen alle in ihr nur den guten Kumpel, das Mädchen, mit dem man Pferde stehlen kann. Doch schon seit ihren Teenager-Tagen ist sie heimlich in den besten Freund ihrer Brüder verliebt. Daran konnten auch all die Jahre, die seitdem vergangen sind, nichts ändern. Es wird also höchste Zeit, endlich etwas zu unternehmen...
 
Eindruck:
"Meine Brüder, die Liebe und ich" ist eine dieser schönen, locker-leichten, humorvoll geschriebenen romantischen Komödien mit Wohlfühlfaktor. Mit Chastity O'Neill hat Kristan Higgins wieder eine Frau erschaffen, die man (bzw. Frau) gerne als beste Freundin hätte. Sie ist nett, witzig und hilfsbereit und zudem auch noch tough und steht 100% zu den Menschen, die sie liebt. Somit war sie mir natürlich von Anfang an sympathisch. Doch - unter anderem auch - durch ihre kräftige Struktur fällt ihr es alles andere als leicht, die Herzen der Männerwelt zu erobern, was sie allerdings mit einer guten Portion Selbstironie trägt. Der Rest der O'Neills ist auch sehr sympathisch. Obwohl jeder seine Ecken und Kanten hat - ihr Bruder Mark ist leicht cholerisch, ihr Vater obsessiver Feuerwehrmann - schließt man sie schnell in sein Herz und wünscht sich, dass am Ende alle glücklich werden.
Die Geschichte selbst ist, obwohl es sich um eine dieser typischen Liebesromane handelt, und somit also trotz aller Vorhersehbarkeit, nicht langweilig, sondern richtig schön. Besonders die gemeinsamen Single-Event-Besuche von Chastity und ihrer Mutter hatten es mir angetan. Und vor allem die einzelnen Ereignisse, die schließlich zu einem veränderten Verhalten und neuen Denkweisen diverser Personen geführt haben, fand ich richtig originell.
Auch der Humor von Kristan Higgins hat es mir wieder richtig angetan. Dadurch, dass sich Chastity selbst nicht zu ernst nimmt und viele Episoden selbstironisch erzählt, hat man wieder einiges zu lachen.
Trotz der vielen positiven Aspekte hat mir "Meine Brüder, die Liebe und ich" allerdings nicht so gut gefallen wie "Fang des Tages". Das lag wohl hauptsächlich daran, dass es trotz der witzigen Erzählweise zu einigen Längen kam. Es gab einfach zu viele Kapitel, in denen Chastity damit beschäftigt war, sich selbst zu bemitleiden und mit ihrem Schicksal zu hadern. Und dann gab es sogar ganze Kapitel, bei denen ich mir dachte, dass man diese auch gut hätte weglassen können. Hier und da etwas gekürzt, hätte mir das Buch bestimmt ein ganzes Stück besser gefallen. Doch so haben die - für mich - langweiligen Passagen meine Lesefreude etwas getrübt.

Fazit:
Mit "Meine Brüder, die Liebe und ich" liegt nun endlich die zweite romantische Komödie von Kristan Higgins in deutscher Sprache vor. Obwohl es mit "Fang des Tages" nicht ganz mithalten kann, hat es mir dennoch einige vergnügliche Lesestunden bereitet. Somit freue ich mich auch schon sehr darauf, dass schon bald ihr drittes Buch "Der Gute liegt so nah" erscheinen wird.


Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag
Taschenbuch: 416 Seiten
ISBN-13: 978-3899418750

Chronologie der Bücher:
  1. Fools rush in (dt. Der Gute liegt so nah)
  2. Catch of the day (dt. Fang des Tages) Zu meiner Rezension
  3. Just one of the guys (dt. Meine Brüder, die Liebe und ich)
  4. Too good to be true
  5. The next best thing
  6. All I ever wanted
  7. My one and only
  8. Until there was you (erscheint im Oktober 2011)

Kommentare :

  1. "Fang des Tages" hab ich noch vor mir und dieses Buch hier wurde in der Bücherei schon vorbestellt. ;-)

    Bin schon sehr gespannt...

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Mir ging es mit dem Buch ähnlich wie dir, ich hab mich zwischendurch auch ein klein wenig gelangweilt. Außerdem hat mich zusätzlich die Ähnlichkeit mit "Fang des Tages" gestört hat. Higgins ist mit den beiden Büchern trotzdem sofort auf die Liste meiner Autobuy-Autoren gerutscht, wenn ich auch noch nicht so weit bin, die Bücher auf Englisch zu kaufen, statt auf die deutsche Ausgaben zu warten! :)

    AntwortenLöschen
  3. @irina: Ja, ich werde mir auch auf jeden Fall das nächste Buch besorgen. :) Da ich nun auf deutsch angefangen habe, werde ich wohl auch auf die deutschen Ausgabe warten. Ich hoffe nur, dass der Verlag sich entschließt, nach und nach alle Romane zu übersetzen...

    @Sabine: Dann viel Freude mit "Fang des Tages"!! :)

    AntwortenLöschen