Freitag, 6. April 2012

[Neu im Regal] März 2012 - #3

   8 comments     
categories: 


Wir haben zwar schon Anfang April, aber Ende März haben noch ein paar weitere Bücher ein (teilweise vorübergehendes) neues Zuhause bei mir gefunden, die ich euch nun vorstellen möchte:

Cara Lynn Schultz - Spellcaster
Dies ist die Fortsetzung zu "Spellbound", das mich letztes Jahr so begeistert hat. Mal schauen, ob es mir auch so gut gefällt wie sein Vorgänger. Das Cover jedenfalls ist schon einmal klasse!

John M. Cusick - Girl Parts
Zu "Girl Parts" habe ich ja schon einige positive Rezensionen gelesen. Und als ich von tbd benachrichtigt wurde, dass es für kurze Zeit nur 4 € kostet (die englische Ausgabe), konnte ich nicht mehr widerstehen. ;)

Anna Licht - Schwesterherz
Dieses Buch habe ich bei BloggDeinBuch gewonnen und auch schon gelesen und hier rezensiert.

Astrid Rosenfeld - Adams Erbe
Ein Wanderbuch von Lovelybooks, das ich aktuell am Lesen bin. Bisher kann es mich - trotz der durchweg guten Kritiken - aber noch nicht so recht von sich überzeugen.

Ernest Hemingway - Der alte Mann und das Meer
Dieses dünne Büchlein habe ich mir für die "Read... the classics!"-Challenge von meinem Vater ausgeliehen und ich bin schon gespannt, ob dieser Klassiker mich mehr begeistern kann als die Schachnovelle.



Und schließlich habe ich mich dazu entschlossen, ab jetzt auch meine eBooks mit in meinen SuB einzurechnen. Allerdings nur diejenigen, die ich mir bewusst ausgesucht habe und nicht die x kostenlosen, die ich mir mittlerweile runtergeladen habe.

  1. Neil Gaiman - The Graveyard Book 
  2.  Susan Ee - Angelfall 
  3. Alexander Gordon Smith - Lockdown 
  4. Matthias Sachau - Linksaufsteher

Kommentare :

  1. "Girl Parts" möchte ich auch unbedingt noch lesen - und für 4 Euro has du ein echtes Schnäppchen gemacht. Bin schon auf deine Meinung gespannt!

    AntwortenLöschen
  2. Spellcaster will ich auch noch kaufen, hab es zwar schon als e-Book gelesen und für nicht so gut befunden, aber ich mochte Spellbound einfach. ^^

    AntwortenLöschen
  3. @Die Bücherdiebin: Ja, das war einer meiner ganz überraschenden Käufe, die mir die Sub-Abbau-Challenge verhagelt haben. :) Freu mich auch schon sehr auf das Buch!

    @Lucina: Och, echt? Was hat dir denn im Gegensatz zu Spellbound nicht gefallen? Bzw. werd ich jetzt mal gucken, ob du ne Rezi dazu geschrieben hast, die mir entgangen ist. ;)

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. @Lucina: Hab deine Abstimmung gefunden und direkt mal für "Spellcaster" abgestimmt! :)

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ich bin etwas hinterher was die Rezensionen angeht. Zu Spellcaster muss ich aber eigentlich zwangsweise noch eine Rezi schreiben, weil ich das E-Book über NetGalley bekommen habe. ^^

    Ich fand die Geschichte total langatmig, also zu wenig Handlung für zu viele Seiten und die Charaktere fand ich irgendwie anders als noch in Band 1. Brendan war mir zu aggressiv und Emma nicht mehr so sympathisch. :( Schlecht ist die Geschichte aber trotzdem nicht, nur nicht so gut wie Band 1. *seufz*

    AntwortenLöschen
  6. Hach, das ist immer blöd... Da wartet man total hibbelig auf die Fortsetzung und die ist eine einzige Enttäuschung. :( Warum können es die YA-Autoren nicht einfach mal bei einem Einzelband belassen? Das Ende von Spellbound hätte ja jetzt nicht zwingend ne Fortsetzung nötig gemacht... Bin mal gespannt, wie mir nun Spellcaster gefallen wird.

    Wie ist das eigentloch bei NetGalley: Musst du dann die Rezi auch in Englisch veröffentlichen oder darfst du die auf Deutsch verfassen?

    AntwortenLöschen
  7. Das steht teilweise in den Rezensionsbedingungen, aber ich hab auf meiner persönlichen Seite angegeben, dass ich nur auf Anfrage auf Englisch veröffentliche. Da mir aber in diesem Fall nichts spezielles mitgeteilt wurde, schreibe ich sie auf Deutsch und gebe im "Zusammenfassungsfeld" eine Zusammenfassung auf Englisch an. :-D Ich glaube, wenn man als Deutscher Blog akzeptiert wird, gehen sie davon aus, dass man auf Deutsch veröffentlicht, alles andere wäre irgendwie auch blöd. :D Ist aber auch meine erste Anfrage bei NetGalley gewesen, eben weil es Spellcaster war, deswegen bin ich mir auch nicht ganz sicher, hab halt noch keine Erfahrungen gemacht. ^^

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin ja auch schon ein paar Wochen dort angemeldet, habe mich aber bisher nicht getraut, ein Buch anzufragen. (eben weil ich nicht auf englisch rezensiere; könnte ich auch gar nicht)
    Aber vielleicht versuche ich jetzt auch einfach mal mein "Glück". :) Mehr als "Nein" sagen können sie ja nicht. ;)

    AntwortenLöschen