Samstag, 6. April 2013

[Monthly Themes] April 2013

   1 comment     
categories:  ,
zur Theme-Seite von Crini


Im April hat sich Crini für ihr Monthly Theme etwas ganz besonderes ausgedacht: 
Wir spielen Buch-Bingo! :D


Die Regeln: Sucht euch vier Kategorien aus der Bingo-Karte aus, so dass ihr eine waagerechte oder senkrechte Linie darüber ziehen könnt. Auch die Diagonalen sind erlaubt.

Da ich keine Klassiker lese, auf ReReads in der Regel verzichte, noch nie ein Buch lediglich aufgrund des Covers gekauft habe und ich mir diesen Monat eigentlich keine Neuerscheinung kaufen wollte ... fallen bei mir leider fast alle Kombinationen weg. Aber eine Reihe habe ich schließlich gefunden, die für mich relativ gut machbar sein sollte. ;) 

4. Spalte:

  1. Standalone: Joanne K. Rowling - Ein plötzlicher Todesfall ( erreicht mich sehr wahrscheinlich diesen Monat als Wanderbuch ... ansonsten muss ich improvisieren :) ) 
  2. Zuvor noch nie gelesener Autor: Toni Jordan - Tausend kleine Schritte 
  3. 2. Chance: Artemis Fowl - Der Atlantis-Komplex ( dieses Buch habe ich schon mehrere Male angefangen, aber immer wieder das Interesse daran verloren. Und das obwohl ich die Reihe eigentlich liebe! ) 
  4. Subleiche: Arnaldur Indridason - Todeshauch ( liegt seit Oktober 2011 auf meinem SuB und gehört damit zu den Subleichen ) 

Der neue Roman von Joanne K. Rowling interessiert mich ja schon länger. Da ich aber nicht bereit war aus reiner Neugier so viel Geld auszugeben, habe ich mich bei lovelybooks für's Wanderbuch angemeldet und bin nun echt gespannt darauf es zu lesen.
"Tausend kleine Schritte" ist eine meiner neuesten Anschaffungen und zudem meine aktuelle Lektüre, von der ich ehrlich gesagt mehr erwartet habe...
"Der Atlantis-Komplex" möchte  hingegen schon eine ganze Weile von mir gelesen werden und wurde zu seinem Leidwesen bisher immer wieder nach den ersten Seiten abgebrochen. Nun bekommt es eine weitere Chance und kann mich hoffentlich genauso wie seine Vorgänger von sich überzeugen.
Nachdem mich "Abgründe", der 10 Band der Krimi-Reihe von Arnaldur Indridason, so begeistert hat, habe ich mir in meiner Euphorie gleich zwei weitere Bänder der Reihe zugelegt. "Frevelopfer", der 9. Band, war für mich dann allerdings eine einzige Enttäuschung, weshalb ich um "Todeshauch" erst einmal einen weiten Bogen gemacht habe. Nun erhält es aber endlich seine Chance und die ersten Seiten lesen sich überraschenderweise schon sehr gut!

1 Kommentar :

  1. Ich bin mal gespannt, ob ich am Monats-Ende auch "Bingo" rufen kann. Bisher komme ich in einer Reihe irgendwie immer nur auf 3 von 4, aber da schiebe ich dann einfach noch etwas Passendes ein.

    "Tausend kleine Schritte" fand ich gut, aber das gewisse Etwas hat mir auch gefehlt. Hoffe es kann dich noch überzeugen!

    Liebe Grüße,
    Kermit

    AntwortenLöschen