Sonntag, 9. Februar 2014

[Wochenrückblick] KW6 - 2014

   1 comment     
categories: 



Meine Bücher vom 03.02.-09.02.:

Bücher, Bücher, Bücher...


[Aus-Gelesen]
Ali Shaw - Das Mädchen mit den gläsernen Füßen:
Auch wenn mich "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" mit seiner schwermütigen Stimmung bis zum Ende in seinen Bann gezogen hat, war ich vom Ende sehr enttäuscht. Doch weniger darüber, was geschehen ist, als vielmehr darüber, was alles unbeantwortet blieb. Jetzt mag man argumentieren, dass dem Leser eben viel Raum für eigene Gedanken gelassen wird. Doch da so gut wie keine der aufgeworfenen Fragen beantwortet wurde, war das Ende für mich einfach zu plötzlich, zu abrupt. Dennoch habe ich die Geschichte sehr gerne gelesen und der zweite Roman des Autors, "Der Mann der den Regen träumte", ist inzwischen auch auf meiner Wunschliste gelandet. (3,5/5)

[Durch-Gelesen]
Cynthia Hand - Unearthly: Dunkle Flammen (Unearthly #1):
Von dieser Trilogie habe ich mir - dank der vielen überschwänglichen Rezensionen - so einiges versprochen. Doch wenn das eine der besseren Reihen sein soll, die sich mit dem Thema Engel beschäftigen, dann mag ich die anderen gar nicht mehr lesen. Mein Hauptproblem mit diesem Buch ist, dass es über weite Strecken ein ganz gewöhnliches Jugendbuch ist, das sich mit den gängigen Problemen einer High-School Schülerin beschäftigt: Neue Schule, mangelndes Selbstbewusstsein, neue Freunde, Verknalltsein usw. Das habe ich definitiv so nicht erwartet. Das Thema Engel kommt zwar hier und da mal vor, ab und an wird auch mal was erklärt, dann hat Clara ja immer mal wieder diese Visionen, es dauert aber fast bis zum Schluss des ersten Bandes bis wirklich mal etwas passiert. Schade. Da die letzten 100 Seiten dann aber unerwartet spannend und mitreißend wurden, erwarte  ich mir von Band 2 und 3 in dieser Hinsicht eine gewaltige Steigerung. (3/5)

Hörbücher:
[Weiter-Gehört] Jana Oliver - Requiem (Delirium #3):
Bislang bin ich ganz begeistert von diesem finalen Band! Der Perspektivwechsel zwischen Lena und Hana ist eine tolle Idee der Autorin, da man so endlich erfährt, was seit Lenas Verschwinden in Portland geschehen ist. Da Lena immer noch mit ihren Gefühlen zu kämpfen hat und zwischen zwei Männern steht, offenbaren sich für sie nach und nach auch die düsteren Seiten der Liebe. Es bleibt also spannend und ich kann immer noch nicht abschätzen, wie die Geschichte wohl ausgehen mag. (bisher 4/5)


Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

1 Kommentar :

  1. Hayho =) Das Banner zu The Eyre Affair findest du jetzt auf meinem Blog ;) ♥

    AntwortenLöschen